Jedes Alter wird von seinen besonderen Triebfedern in Bewegung gesetzt. Der Mensch aber bleibt stets derselbe. Im zehnten Jahre läßt er sich durch Kuchen lenken, im zwanzigsten durch eine Geliebte, im dreißigsten durch Vergnügungen, im vierzigsten durch Ehrgeiz, im fünfzigsten durch Habsucht. — Jean-Jaques Rousseau

…"Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln!"…

Von | 17. Februar 2009 | Kategorie: Netzstruktur | Unkommentiert | 2.402 Aufruf(e)

…sagte schon Jean Cocteau. Hier ein kurzer Verweis auf eine ziemlich aufschlussreiche Geschichte über einen Studenten, der mit einem einzigen Klick die (mediale) Identität des neuen Bundeswirtschaftsministers manipuliert. Und damit einmal mehr die oft zweifelhaften Mechanismen der Wahrheitsfindung offenbart…

| | | | | | |   |

Themen: ,

thematisch verwandte Beiträge:

ist Politik- und Soziologiestudent in Mainz und greift auf kulturstruktur überwiegend Themen aus Politik & Gesellschaft auf.
Schreibe dem Autor eine Email | Alle Beiträge von

Beitrag kommentieren