die zigaretten schmecken frisch. / nach diesem winter // lassen wir alle blumen stehen. — Tom Bresemann

Alle Beitraege von Julian Geiger

Synthetische Biologie und der Traum vom k√ľnstlichen Leben
Von | 24. November 2011 | Kategorie: Die Natur | Unkommentiert | 2.219 Aufruf(e)

Der Traum k√ľnstlich Leben zu erzeugen – in der Literatur geht er einfacher in Erf√ľllung, als in der Realit√§t. Goethe lie√ü seinen Dr. Faust erfolgreich einen Homunkulus in der Retorte erschaffen. Die Alchemie hat unz√§hlige Male versucht dieses Szenario Wirklichkeit werden zu lassen. Sie ist daran ebenso gescheitert, wie am Stein der Weisen. Mit immer umfangreicheren Erkenntnissen aus den Biowissenschaften wird nun erneut versucht das gro√üe Ziel zu erreichen. [Weiterlesen]


 

Ich sehe was, was du nicht siehst…
Von | 18. Juli 2010 | Kategorie: Die Natur | Ein Kommentar | 2.920 Aufruf(e)

Der Naturstoffchemiker Albert Hoffmann staunt nicht schlecht. Eigentlich ist er auf der Suche nach neuen Wirkstoffen, die sich f√ľr medizinische Zwecke verwenden lassen k√∂nnten. (…) Als er bei mehreren Gelegenheiten (Hoffmann f√ľhrt u.a. einen Selbstversuch durch) die halluzinogenen Effekte der als LSD-25 bekannten Substanz an sich bemerkt, wird er neugierig. [Weiterlesen]

Themen: , , , ,
 

Spieglein, Spieglein an der Wand
Von | 7. März 2010 | Kategorie: Die Natur | Unkommentiert | 2.534 Aufruf(e)

Die b√∂se K√∂nigin steht in ihrem Zimmer. Sie ist zufrieden mit sich. Der J√§ger hat ihre √§rgste Rivalin Schneewitchen get√∂tet. Zum Beweis hat er ihr das herausgeschnittene Herz mitgebracht. Alles was noch fehlt ist der Beweis, dass sie die sch√∂nste Frau im ganzen Land ist. Sie tritt vor den Spiegel und spricht: ‚ÄěSpieglein, Spieglein an der Wand. Wer ist die Sch√∂nste im ganzen Land?‚Äú [Weiterlesen]

Themen: , ,
 

Was ein lesender Esel mit dem √úberleben eines Bakteriums zu tun hat
Von | 3. November 2009 | Kategorie: Die Natur | Unkommentiert | 1.742 Aufruf(e)

Oft sind es die Kleinen und Kleinsten, die im Leben viel zu leiden haben. Bakterien zum Beispiel sind in ihrer Umgebung vielerlei Gefahren ausgesetzt: UV-Licht, Nahrungsknappheit, S√§uren und Basen. All diese Faktoren k√∂nnen f√ľr eine Bakterienzelle den sicheren Tod bedeuten. [Weiterlesen]

Themen: , ,